Bauen

Klimaneutrales und ressourceneffizientes Bauen

LAB – LAUSITZ ART OF BUILDING

PROJEKTZIEL

Bauen muss klimaneutral und ressourceneffizient werden – mit anderen Worten: Bauen ohne Nebenwirkungen. Das ist das Ziel des LAB. In Zusammenarbeit mit den Menschen in der Lausitz soll es zudem den Strukturwandel in der Region unterstützen. Eine Win-Win-Situation: für die Umwelt und für die Lausitz.

 

PROJEKTINHALT / ARBEITSTAND / AUSBLICK

Ganzheitliches Denken und Handeln wird auch im Bauwesen die Grundlage für ein Leben im Gleichgewicht mit der Natur bilden und das Bauen von morgen ermöglichen:

 

  • Neutralität – Klima- und CO2-neutral bauen
  • Zirkularität – Geschlossene Kreislauf- und Ressourcenwirtschaft im Bauwesen
  • Suffizienz – Wie viel Bauen ist genug?
  • Humanität – Verantwortung für Mensch und Natur
  • Erhalt – höchste Form der Nachhaltigkeit
  • Kreation – Neues schaffen und dabei neue Wege gehen
  • Inspiration – Motor der Kreativität
  • Biodiversität – im Gleichgewicht mit Natur und Umwelt
  • Flexibilität – neue Raumnutzungskonzepte
  • Resilienz – Gewährleistung der Sicherheit

© LAB – LAUSITZ ART OF BUILDING

bild

Die Wiedergewinnung, Aufbereitung und erneute Verwendung von Carbonfasern im Bau- und Automobilbereich ist fester Bestandteil des Wertstoffkreislaufs.

Prof. Manfred Curbach

Institut für Massivbau an der TU Dresden


Das europäische Zentrum für Anwendungsforschung im Bereich digitalisiertes Bauen

CONSTRUCTION FUTURE LAB

© CFLAB

bild

Auch in der Bauwirtschaft werden Digitalisierung, KI und vernetzte Kommunikation zu tiefgreifenden Veränderungen führen. Mit dem Construction Future Lab soll diese Revolution der Bautechnik in Sachsen beginnen.

Prof. Jürgen Weber

Institut für Mechatronischen Maschinenbau der TU Dresden

PROJEKTZIEL

Aufbau und Betrieb eines Anwendungs-, Entwicklungs- und Erprobungsumfeldes für Bau- und Baumaschinen-, Kommunikations- und Automatisierungstechnologien.

 

PROJEKTINHALT / ARBEITSTAND / AUSBLICK

Mit dem „Construction Future Lab“ (CFLab) wollen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der TU Dresden die Lücke zwischen Forschung und Anwendung in der Baubranche schließen. Dabei folgen wir dem Leitmotto „Innovation durch Experiment“.

 

Ziele:

  • „Makerspace für Große“ – Großdemonstrations- und Testareal mit leistungsfähigem Kommunikations- und Testequipment
  • anwendungsnahe Forschung für Technologien des digitalisierten Bauens
  • ein Mensch-zentrierter Fokus durch Orte des Wissenstransfers

 

Leitthemen:

  • digitale Laborbaustelle
  • Roboter im Bauwesen
  • 3D-Druck für Gebäude
  • optimale und sichere Bauabläufe
  • mobile, skalierbare Laboreinheiten – scalable Design Spaces

Projektposter & Kontaktdaten

Projekte LAUSITZ ART OF BUILDING & CONSTRUCTION FUTURE LAB (PDF) Download

Titelbild: © C³-Carbon Concrete Composite e.V.