Leichtbau und Energietechnik (HSZG)

Das Institut für Prozesstechnik, Prozessautomatisierung und Messtechnik (IPM) an der Hochschule Zittau/Görlitz sowie das Fraunhofer IWU-Anwendungszentrum in Zittau (FhG-Kunststoffzentrum Oberlausitz als Außenstelle und Anwendungszentrum des FhG IWU) tragen mit diesem Projekt zur Erforschung und Entwicklung attraktiver sowie anforderungskonformer Wärmespeichersysteme in Kombination mit integrierter Funktionalität (Sensorik, Aktorik) bei. Dadurch soll die bisher ungenügende Kompensation zwischen Nachfrage und Bereitstellung insbesondere thermischer Energie (Wärmewende, Sektorenkopplung) überwunden werden.
Die drei geplanten Projektbestandteile stützen sich auf langjährige Kooperationen mit den Unternehmen der Energiewirtschaft und sollen entsprechende Forschungsleistungen zur Generierung von Innovationen leisten:

  • Funktionsintegrierte Leichtbaustrukturen zur effizienten Energiebereitstellung und -speicherung Effizienzsteigerung thermischer Energiespeicher durch den Einsatz funktionsintegrierter Innenisolierungen für den Energieerhalt (EFREX)
  • Entwicklung funktionsintegrierter magnetgelagerter Hochgeschwindigkeits-Speichersysteme (FUMAG)
  • Funktionsintegrierte Turbinenschaufeln in hybrider Leichtbauweise für effiziente Industriedampfturbinen (FUTURE)