Gesundheitszentrum Boxberg/O.L.

Die Gemeinde Boxberg/O.L. errichtet in zentraler Lage ein Gesundheitszentrum mit 3 Arztpraxen für Allgemeinmedizin, einer Physiotherapie mit Gesundheitsstudio (Kursraum), einer Apotheke und einem Bereich für Tagespflege. In dem Objekt werden zusätzlich ein Bäcker, eine Cafeteria und Büroräume integriert.

Anbau KITA Regis-Breitingen

Errichtung von 26 zusätzlichen Kitaplätzen durch Anbau an die bestehende Kindertagesstätte in Regis-Breitingen (barrierefrei; zwei Gruppenräume, zugehörige Sanitär- und Funktionsräume; Ausstattung und Außenanlagen) zur Flankierung von Ansiedlungs- und Erweiterungsvorhaben von Firmen und Einrichtungen

Gesundheitszentrum Schleife/Slepo

Die Gemeinde Schleife errichtet in zentraler Lage ein Gesundheitszentrum als zentrales Element der Daseinsvorsorge im Gemeindegebiet. Das Gesundheitszentrum entsteht aus einem zu sanierenden Bestandsgebäude und einem neu zu errichtenden Anbau. 2 Arztpraxen und je eine Physio- und Ergotherapie sichern die Gesundheitsvorsorge in Zukunft ab.

Erweiterung KITA „Mäuseland“ in Jesewitz

Erweiterung durch Anbau an die vorhandene Kindereinrichtung „Mäuseland“ in der Schulstraße 13 in 04838 Jesewitz. Es sollen 3 Gruppenräume, 1 Schlafraum, zwei Garderobenbereiche, zwei Sanitärbereiche für die Kinder, ein Lager sowie ein Sanitärbereich für die Erzieherinnen errichtet werden.

Dokumentationszentrum zur Regional- und Wirtschaftsgeschichte Sachsens in Borna

Errichtung eines Dokumentationszentrums, in dem kulturhistorisch wertvolle Belege der Regional- und Industriegeschichte der Region und des Freistaates Sachsen gesammelt, bewahrt und mittels umfangreicher Angebote für die Öffentlichkeit und Forschungszwecke zugänglich gemacht werden. Gemeinsame Nutzung durch Landkreis Leipzg, DOKMitt e. V. und Sächsisches Wirtschaftsarchiv e. V. Schaffung von 18 Arbeits- und 3 Ausbildungsplätzen

Hortgebäude für die Grundschule Burkau

Die Gemeinde Burkau stellt einen ansprechenden Wohn- und Wirtschaftsstandort dar. Mit der Errichtung eines Hortgebäudes mit angrenzender Mensa, Kochküche für die Versorgung der betreuten Kinder in der Grundschule und den Kindertagesstätten wird die frühkindliche Infrastruktur am Standort attraktiver gestaltet.

Erweiterung Hortzentrum in Großharthau

Geschaffen werden soll ein ideal ausgestatteter Standort mit attraktiven Betreuungs- und Bildungsangeboten für Kinder, um die Gemeinde für junge Menschen, insbesondere junge Familien, interessant zu gestalten.

Hybrider Operationssaal am Seenland Klinikum Hoyerswerda

Etablierung von spezifischer Medizintechnik am Lausitzer Seenland Klinikum zur Sicherung und Verbesserung der medizinischen Versorgung vor Ort und als Antriebsmotor für den Aufbau einer innovativen Gesundheitsregion Lausitz. Geplant ist der Umbau der bestehenden Operationssäle zu einem hybriden Operationssaal und Implementierung eines Robotiksystems.

Sanierung „Alte Mädchenschule“ Mügeln

Am Standort soll das denkmalgeschütze Gebäude „Alte Mädchenschule“ Mügeln saniert werden. Ziel des Projektes ist eine multifunktionale Nutzung als Heimatmuseum und Gemeinbedarfseinrichtung

Erweiterung KITA „Flohkiste“ in Taucha

Um die Vereinbarkeit von Berufstätigkeit und Familie weiter zu verbessern, ist der quantitative und qualitative Ausbau von Bildungs- und Betreuungsangeboten erforderlich. Daher wird die Kindertageseinrichtung Flohkiste zur Verbesserung des Ganztagsangebots saniert und erweitert.

Gesundheitsakademie am Klinikum St. Georg in Leipzig

Das Bestandsgebäude soll zunächst saniert (Haus 6) und anschließend zur Nutzung als Berufsfachschule für Pflege- und Assistenzberufe sowie für die Ausbildung von Fachkräften für das Klinikum selbst und darüber hinaus u. a. für Krankenhäuser in Wurzen, Grimma, Altscherbitz, Wermsdorf genutzt werden. Zudem ist die Etablierung eines Kompetenzzentrums für ausländische Fachkräfte geplant.

KITA „Weißbachzwerge“ in Markranstädt

Um die Ansiedlung von Unternehmen zu unterstützen bedarf es einer stabilen sozialen Infrastruktur. Aus diesem Grund wird die Kindertagesstätte saniert und erweitert. Mit der Schaffung der Krippenplätze kann erstmals eine Betreuung ab dem ersten Lebensjahr angeboten werden.

KITA „Lobstädter Würmchen“ in Lobstädt

Um den Standort des Industriegebietes Böhlen-Lippendorf für Fachkräfte zu qualifizieren, bedarf es einer stabilen Struktur der öffentlichen Fürsorge. In diesem Kontext ist der Kita-Neubau erforderlich.

Schaffung von Hortplätzen in der Grundschule Lobstädt

Um den Standort des Industriegebietes Böhlen-Lippendorf für Fachkräfte zu qualifizieren, bedarf es einer stabilen Struktur der öffentlichen Fürsorge. Gegenstand des Vorhabens sind daher die Schaffung von Räumlichkeiten für die Hortbetreuung sowie Sanierungsmaßnahmen am Gebäude.

Sanierung und Umbau von Schloss Niederspree

Mit dem Ziel den Strukturwandel durch attraktive Freizeit-, Ausbildungs- und Fortbildungsangeboten in zukunftsfähigen Berufsfeldern sowie Angebote zur Konfliktlösung im Spannungsfeld Naturschutz und Strukturwandel voranzubringen, soll das Schloss Niederspree saniert, zu einem Schullandheim mit Kompetenzzentrum um- und ausgebaut werden.

Erweiterung KITA „Krümelkiste“ in Herrnhut

Die Erweiterung der Kindertagesstätte trägt zur Verbesserung der Attraktivität des Standortes, Arbeits-und Ausbildungsplätze sowie quantitativen und qualitativen Kinder- und Ganztagsbetreuung bei.

Erweiterung KITA „Storchennest“ Stadt Herrnhut / OT Ruppersdorf

Die positive wirtschaftliche und demografische Entwicklung der Stadt Herrnhut erfordert die Schaffung neuer Kapazitäten der Kinderbereuung. Die „Kita Storchennest“ wird um einen Anbau erweitert, der den barrierefreien Zugang ermöglicht. Die Stadt Herrnhut hat in den letzten Jahren konsequent eine zukunftsfähige Wirtschaftsstruktur aufgebaut und ist in Ihrem Charakter, Ihrer Historie, Kultur- und Bildungsangeboten einmalig. Die Stadt… Erweiterung KITA „Storchennest“ Stadt Herrnhut / OT Ruppersdorf weiterlesen

Arztpraxis und Physiotherapie in Hohendubrau

Mit dem Ziel der Sicherung der Gesundheitsversorgung in der Gemeinde, dem Erhalt und der Schaffung von Arbeitsplätzen soll das bestehende Ärztehaus um einen Anbau mit telemedizinischem Angebot erweitert werden. Gleichzeitig erfolgt die Wärmeversorgung durch Installation von Wärmepumpe und Photovoltaikanlage klimaneutral.

Generations- und Jugendpräventionshaus Gemeinde Krauschwitz

Mit dem Ziel, die öffentliche Fürsorge mit Blick auf die Arbeitskräfte von morgen zu stärken, soll für Jugendliche und Vereine der Jugendarbeit aus Krauschwitz ein Objekt erworben, energetisch saniert, ausgebaut und ausgestattet werden.

KITA „Kinderschloss“ in Waldhufen / OT Jänkendorf

Durch Rückbau, Entsiegelung und Freimachung von Altlasten auf dem geländes des Kinderschloss Jänkendorf kann der Außenbereich neu gestaltet und für die Öffentlichkeit angemessene Freiflächen (Rekultivierung und Anpflanzungen) geschaffen werden. Dieses Projekt trägt somit zum Klima- und Umweltschutz, zur Verbesserung der Lebensqualität der Bewohner und des natürlichen Lebensraumes bei.

Innovationswerkstatt & FAB-Labor Weißwasser

Mit dem Ziel Kindern und Jugendlichen Kenntnisse und Praktiken in Zukunftstechnologien und innovativen Fertigungsprozessen zu vermitteln, soll eine Innovationswerkstatt errichtet werden.

Sanierung Kinderhaus „Sonnenschein“ in Weißwasser

Die Stadt Weißwasser plant umfangreiche Ansiedlungen, was die Verbesserung der Infrastruktur für Kinderbetreuung induziert. Dafür wird das Kinderhaus „Sonnenschein“ energetisch saniert und für eine inklusive Nutzung aus- und umgebaut.

Energetische Sanierung Lausitzhalle Hoyerswerda

Die Modernisierung der Lausitzhalle bildet eine wesentliche Grundlage, um qualitativ hochwertige Kulturangebote in einem Kulturdenkmal der Kohleregion zu ermöglichen. Dies ist ein wesentlicher Baustein, um Hoyerswerda zu einem attraktiven Wohn- und Wirtschaftsstandort für die Ansiedlung von Unternehmen, Institutionen, Forschungseinrichtungen und Start Ups weiterzuentwickleln.

KITA in Ralbitz-Rosenthal

Durch den Neubau der Kindertagesstätte, dem Umbau und der Sanierung des bestehende Objektes zur Horteinrichtung wird die Attraktivität des Wirtschaftsstandortes verbessert.

Energetische Sanierung und Umnutzung Fichteschule Schule Rammenau

Durch die Schaffung von Räumlichkeiten für eine Tagespflege und eine ambulant betreute Wohngemeinschaft am Standort werden Synergien mit der direkt benachbarten KiTa „Spatzennest“ zur Verbesserung der Qualität der Kinder- und Seniorenbetreuung (Mehrgenerationenansatz) gehoben.

KITA „Zwergenland“ – Inklusionskindertagesstätte in Steina

Um die in Steina lebenden und zuziehenden Fachkräfte zu halten und um ein „Wegpendeln“ zu verhindern, soll das Betreuungsangebot ausgebaut werden.Durch die Erweiterung werden zudem neben zusätzlichen Betreuungsplätzen notwendige Räume für die Betreuung von Integrations-lnklusionskindern geschaffen.

Ausbau und Umbau der Infrastruktur des Tierparks Görlitz

Im Rahmen des Strukturwandels soll der Naturschutz-Tierpark als eine der meist besuchten Kultureinrichtung und touristischer Magnet des Landkreises Görlitz erhalten und gestärkt werden. Es sollen u. a. vier artgerechte Tiergehege neu geschaffen werden.

Junge Gärten Torgau

Am Standort soll ein multifunktional nutzbares Freizeitareal im Bereich der Jungen Gärten/Eichwiese errichtet werden. Ziel ist es, das Angebot an öffentlichen Freizeit-, Kultur- und Erholungsflächen zu ergänzen.

Servicecenter Landkreis Görlitz – Standort Weißwasser

Am Standort soll ein modernes, leistungsstarkes und dezentrales Servicezentrum des Landkreises errichtet werden. Ziel ist es, die personelle und digitale Präsenz im gesamten Landkreisgebiet Görlitz herzustellen, als zentraler Ansprechpartner für Bevölkerung und Wirtschaft die Erreichbarkeit zu erhöhen.

Verwaltungszentrum 4.0 des Landkreises Görlitz

Es wird ein modernes, innovatives Behörden- und Bürgerzentrum geschaffen, welches als Ansprechpartner und Koordinator für die Bevölkerung und die Wirtschaft im Strukturwandelprozess der Lausitz fungiert.

Neustadt-Forum „Nikolai Ostrowski“

Umbau und Sanierung des Kulturhauses „Nikolai-Ostrowski“ . Es soll ein modernes Kinder-, Jugend-, Familien-, Begegnungs- und Bildungszentrum entstehen. Ziel dieser Einrichtung ist u. a. einen Sozialraum zu schaffen, um Anreize für den Zuzug und Verbleib von jungen Familien zu setzen.

Kinderkrippe und Altentagespflege in Cunewalde

Das bestehende ungenutzte Objekt soll revitalisiert werden. Künftig soll ein generationen-übergreifendes Projekt mit einer Kinderkrippe und einer Altentagespflege entstehen, um den Bedürfnissen der älter werdenden Bevölkerung Rechnung zu tragen.

KITA „Brückenmännchen„ Demitz-Thumitz

Um den Charakter und die Attraktivität der Gemeinde als lebenswerter Ort für Familien zu erhalten und zu erweitern, plant die Gemeinde neue Wohngebiete zu erschließen. Daher ist es erforderlich das Betreuungsangebot zu erweitern, indem beim Projekt das Inklusionsangebot sowie die Betreuungsplätze ausgebaut und die Barrierefreiheit hergestellt wird.