Wandelprojekt: Platooning im ÖPNV in Nordsachsen

Seit Juli 2022 verkehrt zwischen der nördlich von Leipzig gelegenen Gemeinde Rackwitz und dem benachbarten Schladitzer See ein automatisiert fahrendes Shuttle. FLASH – So der Name des Vehikels ist nichts Geringeres als ein Meilenstein der Mobilität der Zukunft. Bei dem aktuellen Projekt rund um den FLASH-Bus sollen mindestens zwei autonome Busse virtuell gekoppelt werden. Die Technologie ermöglicht die individuelle Anpassung der Fahrzeugkapazität.

 

Ziel des von der Bundesregierung mit rund 4 Millionen Euro unterstützten Projekts ist es, automatisierte Verkehrsangebote in den regulären Linienverkehr zu integrieren und den Nahverkehr innovativ, zukunftsorientiert und nachhaltig weiterzuentwickeln.

Projektfilm

ZAHLEN & FAKTEN ZUM PROJEKT

  • Standort: Landkreis Nordsachsen, Rackwitz / Oschatz
  • Projektträger: Nordsachsen Mobil GmbH
  • Gesamtkosten (vsl.): 4.165.000,00 €
  • Realisierungszeitraum (vsl.): 2023 bis 2025

Videoproduktion: Sachsen Fernsehen im Auftrag der Sächsischen Agentur für Strukturentwicklung GmbH