Presse

9 Strukturwandelprojekte erhalten Förderbescheid

  1. Newsroom
  2. Presse
  3. 9 Strukturwandelprojekte erhalten Förderbescheid
eine Baustelle bei Nacht

Die Sächsische Aufbaubank (SAB) hat in den vergangenen Wochen insgesamt neun strukturwandelrelevante Vorhaben, die auf Grundlage des Strukturstärkungsgesetztes gefördert werden, positiv beschieden, sieben in der Lausitz, zwei im mitteldeutschen Revier. Diese beiden Vorhaben sind im Landkreis Nordsachen zu verorten…

 

Die Sanierung der „Alten Mädchenschule“ in Mügeln dient dabei der Erweiterung des kulturellen Lebens und dem Ausbau der touristischen Infrastruktur. Zudem soll das Gebäude als multifunktionale Begegnungsstätte ein breites Freizeitangebot schaffen und dadurch die Attraktivität des Ortes für junge Menschen erhöht werden. Der zweite Bescheid dieses Reviers machte sich auf den Weg nach Krostitz. Dort kann der barrierefreie Umbau des Rathauses in Angriff genommen werden.

 

Fünf der sieben „Lausitzer“ Förderbescheide ergingen an Vorhaben aus dem Landkreis Görlitz. Zwei weitere Projektträger aus dem Landkreis Bautzen konnten sich ebenfalls über Post und damit verbundene finanzielle Zuwendungen für ihre Projekte, die den Wirtschaftsstandort Lausitz nachhaltig stärken sollen, freuen.

 

Dabei handelte es sich um fünf Projekte im Förderbereich der öffentlichen Daseinsfürsorge. So wird die Errichtung einer Experimentierwerkstatt des CaTeeDrale e.V. in Görlitz zur Flankierung der Jugendarbeit des Vereins gefördert. Im Zentrum der Wissensvermittlung stehen hier Themen aus dem Bereich der Energieeffizienz. Gefördert wird u.a. die Gemeinde Hohendubrau, welche ein Projekt zur Sicherung und den Ausbau der medizinischen Grundversorgung im Rahmen einer Gebäudeerweiterung für entstehende Arzt- und Physiotherapiepraxen eingereicht hat. Durch die Anschaffung neuer medizinischer Ausrüstung sollen auch telemedizinische Angebote geschaffen werden. Im Förderbereich der touristischen Infrastruktur erhielt die Gemeinde Großschönau für einen ersten Teilabschnitt – Denkmalgerechte Sanierung Aulagebäude – des Projektes „Errichtung einer textilen Kreativwerkstatt“ den Förderbescheid. Die Gemeinde Großschönau möchte mit ihrem Vorhaben einerseits die historische Webschule touristisch aufwerten, gleichzeitig aber auch Angebote sowohl für Schüler, als auch für Fachpublikum und Touristen schaffen und Fachkräfte in der Region binden. Ebenfalls gefördert wird in der Gemeinde Schönbach der Neubau des touristischen Radwegs gemäß des Radwegeplans des Landkreises Görlitz. Mit diesen Abschnitten gelingt der Lückenschluss zu den Gemeinden Beiersdorf und Dürrhennersdorf.

 

 

Die Bewilligung dieser neun Projekte mit einem Gesamtfördervolumen von 5,94 Millionen Euro (Bundesmittel) soll dem Strukturwandel in Sachsen weiter Anschub leisten. Alle neun Vorhaben durchliefen das reguläre Verfahren der Richtlinie zur Umsetzung des Investitionsgesetztes Kohleregionen und sollen nun zeitnah in die Umsetzung gehen.

 

Im Rahmen der 3. Sitzungen der Regionalen Begleitausschüsse (RBA) in der Lausitz (1. Juni 2022) und im Mitteldeutschen Revier (15. Juni 2022) werden weitere Vorhaben aus den Kommunen der beiden Regionen zur Diskussion gestellt werden.

 


 

Titelbild: Tagebau Nochten bei Nacht © Volker Preusser via www.imago-images.de

Ihre Ansprechpartnerin

Frau Stephanie Helfen

Pressesprecherin
Stephanie Helfen